FKM und FFKM im Vergleich

FKM und FFKM haben viele Gemeinsamkeiten. Ein Verständnis der Unterschiede ist von entscheidender Bedeutung bei der Auswahl einer geeigneten Dichtungslösung für Ihre Anwendung.

Was ist FKM?

FKM ist die ASTM-Bezeichnung für eine Klasse von fluoriertem, kohlenstoffbasiertem Synthesekautschuk, der allgemein auch als Fluorelastomer bekannt ist. Dank der beeindruckenden Hitzebeständigkeit von FKM halten FKM-Dichtungen Temperaturen von mehr als 200 °C stand. FKM weist auch eine außerordentliche Beständigkeit gegen hohen Druck, Chemikalien und andere Flüssigkeiten (einschließlich verschiedener Brennstoffe) auf.

FKM wurde ursprünglich in den späten 1950ern entwickelt, um die Nachfrage nach Hochleistungsdichtungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie erfüllen zu können. Die Entwicklung von FKMs wurde während der 1980er fortgesetzt und es wurden Fortschritte wie größere thermische Stabilität und verbesserte Beständigkeit gegen Hitze, Lösungsmittel und Kompression erzielt.

Heutzutage werden FKM-Materialien üblicherweise zur Herstellung von O-Ringen, Dichtungen und Versiegelungen für eine Vielzahl von Hochleistungsanwendungen in Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Energiebranche, Halbleiterindustrie und für industrielle Anwendungen eingesetzt.

Was ist FFKM?

Das auch als Perfluorelastomer bekannte FFKM enthält höhere Mengen an Fluor als gewöhnliches FKM und weist höhere Temperaturbeständigkeit bis zu etwa 325 °C auf. FFKM hat darüber hinaus eine verbesserte chemische Beständigkeit mit nahezu universeller chemischer Kompatibilität. Diese Kombination von verschiedenen hochleistungsfähigen Eigenschaften macht FFKM-Dichtungen zur ersten Wahl für anspruchsvollste Anwendungen.

Die erste kommerziell erhältliche FFKM-Dichtung wurde in den späten 1960ern hergestellt. Aufgrund von patentrechtlichen Einschränkungen begann die Herstellung von FFKM-Materialien in größerem Rahmen jedoch erst in den späten 1980ern.

FFKM wird in O-Ringen und Dichtungen in Umgebungen mit hohen Temperaturen und/oder aggressiven Chemikalien eingesetzt, unter anderem in der Luft- und Raumfahrt, Halbleiter-, Energie- und Pharmaindustrie sowie für industrielle Anwendungen.

FKM im Vergleich zu FFKM

Hier finden Sie eine Vergleichstabelle für unsere anderen Verbundstoffe.

FKM- und FFKM-Lösungen von Greene Tweed

Greene Tweed bietet eine breite Palette von FKM- und FFKM-Dichtungslösungen an, um die spezifischen Anforderungen der von uns unterstützten Branchen und Anwendungen zu erfüllen.

Das proprietäre FFKM-Material von Greene Tweed Chemraz® weist von allen Elastomermaterialien die breiteste chemische Beständigkeit auf und verbindet die Elastizität und Dichtungskraft eines Elastomers mit einer chemischen Beständigkeit, die der von PTFE nahe kommt.

Laden Sie unsere Vergleichstabelle der Eigenschaften herunter

Vergleich der Eigenschaften von FKM und FFKM