Greene Tweeds Chemraz® Dichtungslösungen verbessern die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Pumpen in EO/PO-Anwendungen

Chemical Engineering World                                                       IMPACT FEATURE

Ein Hauptproblem, mit dem die weltweit führenden Chemieunternehmen konfrontiert sind, ist die Frage, wie sie den mittleren Ausfallabstand (MTBF) ihrer Schraubenspindelpumpen von einigen Wochen auf mehrere Jahre erhöhen und gleichzeitig die Sicherheit aller Pumpenanlagen verbessern können.

Eine Kreiselpumpe kann beispielsweise als Reaktorpumpe zur Förderung von EO/PO (Ethylenoxid, Propylenoxid) eingesetzt werden, das ein sehr reaktives, gefährliches Medium ist. EO/PO-Endanwender werden in der Regel die O-Ring-Spezifikationen nicht ohne gründlichen Nachweis der chemischen Verträglichkeit ändern.

Perfluorelastomere, auch bekannt als FFKM, sind elastomerische Dichtungswerkstoffe mit breiter chemischer Verträglichkeit und hoher Temperaturbeständigkeit. Die Auswahl eines für EO/PO-Anwendungen optimierten FFKM könnte die Möglichkeit eines Anlagenausfalls verringern.

Die Herausforderung

Nach wiederholten Ausfällen mehrerer FFKM war ein führendes EO/PO-Chemieunternehmen in Ostdeutschland auf der Suche nach einem FFKM, das seine MTBF von einigen Wochen auf mehrere Jahre erhöhen und gleichzeitig die Sicherheit aller Pumpeninstallationen verbessern würde.

Die zuvor installierten Perfluorelastomere quollen auf und hatten keine ausreichende Dichtkraft, was im Abstand von einigen Wochen zu ungeplanten Wartungsarbeiten führte und damit inakzeptabel war.

Das Chemieunternehmen wandte sich an Greene Tweed, die eine ideale Lösung zur Verlängerung der MTBF anboten – durch den Einbau von Dichtungen aus Chemraz® 505, einem der wenigen Materialien, die für den Einsatz in korrosiven EO-Medien empfohlen werden.

Die Lösung

Greene Tweed, ein weltweit führender Hersteller von Hochleistungswerkstoffen und -produkten, nutzt sein umfassendes Fachwissen in den Bereichen Technik, Design und Fertigung, um Lösungen bereitzustellen, die in den anspruchsvollen Umgebungen des chemischen Verarbeitungsmarktes außergewöhnliche Leistungen erbringen.

Nach sorgfältiger Bewertung der Anwendung und ihrer Betriebsparameter schlug Greene Tweed Chemraz® 505 O-Ringe als Lösung vor. Chemraz® 505, ein Perfluorelastomer, bietet ein breites Spektrum an chemischer Beständigkeit und wird für O-Ringe, Dichtungen und viele andere kundenspezifische Formen verwendet. Aufgrund seiner Vielseitigkeit wird Chemraz® 505 häufig als Standardwerkstoff eingesetzt und ist in einer Vielzahl von Anwendungen zu finden, darunter Säuren, Laugen, Aldehyde, Ester, Ether, Aromaten, Heißwasser, Dampf, Amine, Methanol, Ketone, TBA und MTBE.

Mit einem Temperaturbereich von -22 °F bis 446 °F (-30 °C bis 230 °C) ist Chemraz® 505 aufgrund seiner breiten chemischen Beständigkeit ideal für Prozesse bei Minustemperaturen und für den Einsatz in Mehrstoffanlagen oder in Mischmedien. Sein geringerer Druckverformungsrest ermöglicht eine bessere Bewältigung von Temperatur- und Druckschwankungen sowie von Wellenversatz und O-Ring-Schrumpfung.

Die Ergebnisse

Nachdem das ostdeutsche Chemieunternehmen die Empfehlung erhalten hatte, Chemraz® 505 O-Ringe in seine Pumpen einzubauen:

  • Erprobte es Chemraz® 505 erfolgreich in einer F&E-Pilotanlage für EO-Betrieb am selben Standort.
  • Rüstete es vier Schraubenspindelpumpen mit Chemraz® 505 mit insgesamt 16 Gleitringdichtungen nach.
  • Spezifizierte es Chemraz® 505 für alle Schraubenspindelpumpen im gesamten Werk.

Chemraz® 505 ersetzte erfolgreich alle vier zuvor verwendeten Wettbewerbselastomere.

Die Vorteile

  • Verbesserte Zuverlässigkeit/MTBF – Chemraz® 505 O-Ringe haben die Pumpenlebensdauer von einigen Wochen auf fast vier Jahre erhöht. Die Pumpe läuft weiterhin ohne Probleme. Planmäßige Wartung ist für alle fünf Jahre angesetzt, und es sieht so aus, als würde dieses Ziel ohne Probleme erreicht werden.
  • Hervorragende chemische Beständigkeit in aggressiven Medien und bei chemischen Angriffen – Chemraz 505® reduziert das Risiko des Aufquellens der Dichtung im EO/PO-Betrieb und verringert so die Möglichkeit von Anlagenausfällen aufgrund von Leckagen.

Chemraz® Lösungen für die chemische Verarbeitung

Seit mehr als 30 Jahren geht Greene Tweed an die Grenzen der Materialwissenschaft und entwickelt Hochleistungslösungen für die chemische Verarbeitungsindustrie. Die Chemraz®-Perfluorelastomere von Greene Tweed sind führend bei kritischen Dichtungsanwendungen und zeichnen sich durch bewährte Zuverlässigkeit unter rauen Umgebungsbedingungen aus. Chemraz® FFKM ist der ultimative Elastomerwerkstoff und wird aus fluorierten Monomeren, einschließlich Tetrafluorethylen und Perfluorvinylether, und einem Aushärtungsstellen-Monomer zur Vernetzung hergestellt. Chemraz® bietet die breiteste chemische Beständigkeit aller Elastomere und kombiniert die Belastbarkeit und Dichtkraft eines Elastomers mit einer chemischen Beständigkeit, die an die von PTFE heranreicht, wobei es einem breiten Temperaturbereich standhält (-40 °F bis 615 °F, -40 °C bis 324 °C). Aufgrund seiner besonderen chemischen Zusammensetzung ist es für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet. Dank seines niedrigen Druckverformungsrestes, seiner hervorragenden physikalischen Eigenschaften und seiner universellen chemischen Beständigkeit reduziert Chemraz® zuverlässig das Risiko ungeplanter Ausfallzeiten aufgrund von Anlagenausfällen.

Für weitere Informationen
https://www.gtweed.com/wp-content/uploads/2020/03/chemraz-505-ed-pb.pdf
Oktober 2020

www.jasubhaimedia.com